Wochenbett Catering in Coronazeiten

Ihr Lieben,

ich habe lange überlegt, wie ich während dieser ungewöhnlichen Zeiten weiterhin meine Unterstützung anbieten kann. Meine übliche Arbeit, während der ich normalerweise engen Kontakt mit mehreren Familien habe, lässt sich momentan nicht so durchführen, dass es für uns alle sicher ist. Gerade die Geschwisterkinder verstehen es gar nicht, dass ich nicht mit ihnen kuscheln kann und mit Maske und Abstand arbeiten müsste.

Aber es gibt trotzdem so viel, das ich auch „aus der Ferne“ anbieten kann. Allein schon, wenn du nicht mehr darüber nachdenken musst, wie die momentan so langwierigen Einkäufe organisiert werden, entsteht ja schon eine große Entlastung. Ich habe einen wöchentlich wechselnden Plan mit leckeren Wochenbettrezepten, plus gesunden Snacks und Getränken zusammengestellt. So kann ich dir (und dem Rest der Familie!) jeden Tag eine nahrhafte Mahlzeit vorbeibringen.

Und natürlich stehe ich weiterhin für all deine Fragen und deinen Gesprächsbedarf zur Verfügung. Auch über Sprachnachrichten, Telefonate oder Skype kann ich dir zuhören, Tipps geben und gemeinsam Ressourcen und Lösungen erarbeiten.

Am einfachsten ist es – wie immer – wenn du dich einige Zeit vor dem tatsächlichen Bedarf meldest. Wenn du jetzt also zum Beispiel hochschwanger bist, das Baby aber noch nicht geboren ist. Dann können wir nämlich in Ruhe einen Antrag bei der Krankenkasse stellen und du musst dich nicht noch in einer Zeit damit rumschlagen, in der du eigentlich nur noch mit deinem Baby kuscheln willst.
Aber auch wenn das Baby schon da ist und du merkst, dass dir alles zu viel wird, kannst du dich gerne bei mir melden – auch da kann ich dir helfen und wir werden eine Lösung finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.